comwell-soenderborgEnde 2011 trafen sich in Sonderborg (Dänemark) 350 Menschen aus ganz Europa und den USA zu einer Konferenz, die der Versöhnung zwischen Dänemark und Deutschland und auch ganz Europa dienen sollte. Es waren Teilnehmer aus 15 Staaten vertreten u. a. aus Island, Kanada, Lettland, Rumänien, Brasilien, USA und Großbritanien. Als Vertreter von AGLOW-Deutschland nahmen Heidi Hell und Rosemarie Specht teil, insgesamt waren wir ungefähr 40 Deutsche. Veranstalter war das „House of Prayer Denmark", die schon seit Jahren für ein Miteinander in Europa beten.

In diesem Zusammenhang ist Sønderborg eine wichtige Stadt wegen des Krieges im Jahre 1864 mit Deutschland, deshalb wurde es als Veranstaltungsort ausgewählt. Gerade dieser Krieg, hat die Nation sehr verändert, erklärten die Organisatoren vom House of Prayer. Die totale Versöhnung mit den Deutschen wurde ihnen im Gebet als der wichtigste Schlüssel für Erweckung in Dänemark, aber auch in Europa, aufgezeigt. Vor einiger Zeit hat Gott ihnen außerdem gezeigt, dass Deutschland mit seiner geografischen Lage mitten in Europa ein Schlüssel ist, um Einheit im Gebet zu bekommen.

Sonderborg2Im Gebet für Deutschland ist den Betern klar geworden, dass sie eine Mitschuld tragen, weil sie in Dänemark uns Deutsche immer noch nicht vergeben haben, dass wir den Krieg, und damit Leid und Schmerz nach Europa und in die ganze Welt gebracht haben. Jemand hatte einen Eindruck: Europa ist verschlossen, weil Deutschland mit einem Hängeschloss verschlossen ist und Gott sagt: Die Nationen um Deutschland müssen Deutschland wirklich freisetzen von der Altschuld und nicht mehr mit dem Finger auf sie zeigen, sie nicht mehr im Scham gefangen halten.

Es war sehr beeindruckend als die Christen aus ganz Europa uns vergeben haben und uns nicht mehr in der Schuld festhielten. Gleichzeitig aber auch uns um Vergebung gebeten haben, dass sie uns so lange darin festgehalten haben. Es flossen Tränen und ein Mann sagte, nach außen hat er so getan als ob er mit den Deutschen im Frieden wäre, aber innerlich hat er gedacht, mein Ferienhaus können die Deutschen ja mieten und bezahlen, aber kommen brauchten sie nicht. Er hat Buße getan.

Sonderborg 1Sehr ergreifend war es auch als aus ganz Europa Christen ihre Vorbehalte und Vorwürfe gegenüber den Deutschen in Briefen niederschrieben. Es kamen sehr viele zusammen, und diese wurden dann im Freien verbrannt. Wir hatten wirklich den Eindruck, dass wir nun zusammengewachsen sind und Gott diese Einheit benutzen wird.

Es hat mich sehr bewegt, dass es sein kann dass wir Menschen in der Schuld festhalten und Gott dadurch Seinen guten Plan nicht ausführen kann. Das war eine gute Konferenz, sie hat uns näher zueinander gebracht.

Heidi Hell

Aktuelles

Fotos vom Leiterinnentag!

Klecks gelb oragen Neue Fotogalerie vom Leiterinnentag in Altenkirchen findet ihr unter der Kategorie Fotogalerie

 

 

 

 

Unser Vorstand

 

 Vorstandstreffen am Bodensee

 

 

Mitmachen?!

Möchten Sie bei AGLOW mitmachen?!