09.08.2019

Vor zwei Tagen, als ich vom Einkaufen nach Hause kam, hörte ich einen schrillen, fordernden Ton, wie von einer Alarmanlage. Als ich die Tür aufgeschlossen hatte, erkannte ich, dass der Alarm im zweiten Stock unseres Hauses ohne sichtbaren Grund angegangen war. Es gab nichts Beunruhigendes, keine Explosionsgefahr. Alles schien in der gleichen Ordnung zu sein wie zum Zeitpunkt meines Weggehens. Warum bloss dieser Alarm? Ich entschied, dass es ein Fehlalarm sei oder vielleicht eine Batterie ausgewechselt werden musste.

 

Er ist der feste Grund

Dann wies mich eine Freundin darauf hin, dass sie kürzlich einen Artikel im Charisma Magazin gelesen hatte mit dem Titel: «Hörst du den Alarm?» Der Autor sprach über einen Sturm, der kommen würde. Ich bin nicht jemand, der schnell alarmiert. Aber, mit der Zunahme der Hassreden und der Gewalt in der Welt, ist es unmöglich, nicht zu realisieren, dass sie Zeiten grösserer Dunkelheit offenbaren. Es braucht immer stärker leuchtendes Licht. Die Menschen suchen Hoffnung und Ermutigung, sie suchen den festen Grund, den die Wahrheit bringt.

 

Es ist Zeit

Wie ich sagte, schien nichts in meinem Haus beunruhigend zu sein. Alles schien normal. Aber genau das ist mein Punkt. Das Leben um uns entwickelt sich. Alles kann uns normal vorkommen. Aber im Geist gibt es den alarmierenden Ton. Er wurde zu einem Ton, der nicht mehr ignoriert werden kann.

Es ist Zeit… die richtige Zeit… die notwendigen Veränderungen in deinem Leben vorzunehmen. Müssen deine Batterien neu geladen werden? Ignoriere es nicht. Ruhe und Lachen sind notwendig. Wenn du Schulden hast, nimm dich der Sache an. Warst du bis jetzt zu zurückhaltend, deiner Familie und deinen Freunden gegenüber Liebe und Wertschätzung auszudrücken, ist es Zeit, diese Barriere zu überwinden und es zu tun. Wenn du andere Dinge in deinem Leben zurückgehalten hast, oder im Gegenteil, wenn du vorausgeeilt bist, dann ist jetzt Zeit, mit dem Geist Gottes zu wandeln, und im Gleichschritt mit dem Himmel zu gehen.

Auch wenn ich nicht einfach alarmieren will, nehme ich dennoch eine Dringlichkeit wahr dafür, dass wir die notwendigen Schritte gehen, die der Herr uns aufs Herz legt. Wir können dies ohne Furcht tun, einfach vorbereitend.

Nehmt Euch Zeit in Seiner Gegenwart. Kommuniziert mit Ihm. Betet aus einer Position des Friedens. Sprecht aus diesem Ort der inneren Ruhe.

Lass Ihn in dir zunehmen, so wird dein Licht immer heller.

 

Jane.png

Jane Hansen Hoyt

President/CIO

AGLOW International

 

Aktuelles

Mitarbeitertagung 2019

 AGLOW Begriffe

Starke Worte, die viel mit uns und unserem Auftrag bei AGLOW zu tun haben.

Als Gäste dürfen wir wieder die Immanuel Lobpreiswerkstatt Ravensburg erwarten, und zum ersten Mal dabei: Jutta Hartl vom Gebetshaus Augsburg.

Weiterlesen ...

Mitmachen?!

Möchten Sie bei AGLOW mitmachen?!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.