von Heidi Hell, Ilsede
Ich habe in meinem Leben oft erfahren, dass Gott mir gerade durch Kleinigkeiten zeigt, dass er da ist und mich liebt. So war ich zum Beispiel ein paar Tage mit meinem Mann in Berlin, der dort arbeiten musste...

Am Sonntag war ich unterwegs zu einem Gottesdienst und hatte eine totale Vorfreude auf den Gottesdienst. Aber innerlich sehnte ich mich schon vorher danach, Gott zu loben und zu preisen. Ich hatte aber keinen MP3-Player dabei und sann darüber nach, wie schön es jetzt wäre, einen Gospel-Song zu hören.
Natürlich konnte ich mir im Traum nicht vorstellen, an diesem Morgen mitten in Berlin ein solches Lied zu hören... auch nicht in dem Gottesdienst.
Ich stieg in eine U-Bahn und war mit mehreren Leuten im Abteil. Einige stiegen dann aus und zum Schluss waren noch etwa zehn junge Leute mit mir im Abteil. Als die Bahn wieder anfuhr fingen diese jungen Leute an, den alten Gospel "Amazing grace" mehrstimmig zu singen. Für mich war das überwältigend, ich fühlte mich total von Gott beschenkt. Ich spürte, dass er sich auch um meine geheimen Herzenswünsche kümmert. Das war für mich eine Bestätigung...als wenn er sagen wollte: „Ich höre dich – auch wenn du nicht immer aussprichst, was du möchtest. Ich weiß, wonach du dich gerade sehnst. Ich kümmere mich um dich..."

Aktuelles

Fotos vom Leiterinnentag!

Klecks gelb oragen Neue Fotogalerie vom Leiterinnentag in Altenkirchen findet ihr unter der Kategorie Fotogalerie

 

 

 

 

Unser Vorstand

 

 Vorstandstreffen am Bodensee

 

 

Mitmachen?!

Möchten Sie bei AGLOW mitmachen?!