Aglow

Bianca Fuchs

Name: Bianca Fuchs
Geburtsjahr: 1988
Wohnort: Windeck
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FAMILIE

Ich lebe zusammen mit meinem Mann im schönen Windecker Ländchen, wir lachen viel, essen gerne und lieben es, Gemeinschaft mit Freunden zu haben.

KONFESSION

Kirche: Evangelische LandeskircheWindeck

Nachdem ich viele Jahre lang Kindergottesdienst gemacht habe, bin ich in meiner Gemeinde nun im Team der Lobpreiszeit aktiv. Dabei gestalten wir Musikgottesdienste mit einem extra Fokus auf Gemeinschaft im Anschluss an den Gottesdienst. Außerdem nehme ich gemeinsam mit meinem Mann an einem Hauskreis teil.
An meiner Gemeinde liebe ich die Vielfalt in den Generationen, in den Angeboten und die lebendige Gemeinschaft.

BERUF

Berufsausbildung: M.Sc. Psychologin

Ich arbeite derzeit als Psychologin in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie und bin dort auf der Station für Jugendliche therapeutisch tätig. Ich habe meinen Beruf gewählt und liebe an ihm besonders, dass ich täglich Kontakt mit Jugendlichen habe, sie ein Stück auf ihrem Weg begleiten darf, ihnen Hoffnung vermitteln kann und sehen darf, wie sie sich entwickeln, entfalten und gesunden. Ich liebe es, mit den Jugendlichen Spaß zu haben, tiefe Gespräch zu führen, den Sinn des Lebens zu ergründen und ein wenig mütterlich für sie sein zu dürfen.

MEINE (AUF)GABE BEI AGLOW

Vorstandsmitglied, Mandat: Finanzen & Verwaltung

Bei Aglow bin ich, weil Gott mich an diesen Ort gestellt hat. Ich liebe es, gemeinsam mit anderen in Abhängigkeit von unserem himmlischen Vater Neues zu gestalten,
Menschen das Herz Jesu näher zu bringen, das Leben zu teilen, sich immer mehr auf die himmlische Dimension auszurichten und Jesus Tag für Tag ähnlicher zu werden.

Meine stärkste Gabe liegt beim „Hirten“, d.h. für andere zu sorgen, sie zu verwöhnen, zu sehen, dass sich Menschen wohl fühlen und ihr Herz öffnen. Obwohl ich ein Hirtenherz habe, ist meine derzeitige Aufgabe bei Aglow hauptsächlich die Verwaltung, die Betreuung der Schatzmeisterinnen der Gruppen und die Zusammenarbeit mit unserem Buchhalter Thorsten Falck. Ich freue mich darüber, neben meinem Beruf hier klare Strukturen und Abläufe zu haben und zwischendurch immer wieder auch zu Coachen und im Miteinander zu wachsen.
Ich bin seit 2016 bei Aglow im Vorstand. Aber eigentlich war ich schon als Kind über meine Mutter mit Aglow verbunden und habe im Hintergrund mitgeholfen.

MEINE BERUFUNG UND VISION FÜR AGLOW

Meine Berufung in den Vorstand habe ich als Antwort auf mein Suchen erlebt. Nach meinem Umzug in meine neue Heimat war ich auf der Suche nach einem neuen Auftrag für mich. Ich wollte nicht einfach weitermachen wie bisher und habe mir auch in der neuen Ortsgemeinde bewusst Zeit gelassen, um abzuwarten und zu fragen, welchen Auftrag Gott für mich hat.
In diese Zeit des Wartens, Fragens und Betens bekam ich die Anfrage für den Aglow Deutschlandvorstand. Diese Anfrage fühlte sich so richtig an! Und obwohl ich mir Bedenkzeit ausgebeten habe, war ich mir schon beim ersten Telefonat fast sicher, hier am richtigen Platz zu sein. Dies hat sich im Gebet bestätigt.
Meine persönliche Vision ist, dass Aglow in Deutschland Menschen erreicht, die sonst durch die „klassischen christlichen Raster“ fallen, die mit Kirche und Glauben nichts am Hut haben, die sich auf Grund von menschlichen Verletzungen vom Glauben abgewendet haben. Ich träume davon, meine Gaben nutzen zu dürfen, um Menschen die wertschätzende, liebende, tiefe Gemeinschaft, die wir mit Jesus haben, näher zu bringen, das Leben zu teilen und gemeinsam unterwegs zu sein. Jeder Mensch darf Gottes Zusagen für sein Leben spürbar erfahren und das Potential entfalten, dass unser himmlischer Vater in ihn hineingelegt hat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.